Der

Historische Verein von Oberbayern

 (gegründet 1837) fördert die landes-, regional- und stadtgeschichtliche Forschungsarbeit im Bereich des Regierungsbezirks Oberbayern und vermittelt historische Forschungsergebnisse an eine breitere Öffentlichkeit. Der Verein hat seinen Sitz am

Stadtarchiv München

.



Der Historische Verein ist über Facebook erreichbar weiter


________________


Aktuelles

Neuerscheinung
Oberbayerisches Archiv 140 (2016)
ISBN 978-3-9817061-3-0 mehr

Der Historische Verein jetzt im Portal "Bavarikon" präsent
Institutionen-Porträt
Die "Bildersammlung" des Vereins
Bayerische Ortsansichten von Lebschée nach Donauer


TERMINE

Mo, 18. September 2017, 18.30 Uhr,
im Münchner Stadtmuseum (Gr. Saal), St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München
Dr.  Paul Hoser, München
Thierschstrasse 41. Hitler als Untermieter im Haus des Juden Hugo Erlanger und dessen späteres Schicksal

Di, 10. Oktober 2017, 18.30 Uhr,
im Münchner Stadtmuseum (Gr. Saal), St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München
Prof. Dr. Carlos Collado Seidel, Marburg
Bayern und Spanien nach 1945.
Das Erbe der Dynastien und der Kalte Krieg

Sa, 21. Oktober 2017
Landesfestung Ingolstadt - Jahresausflug des Vereins
Die Vereinsmitglieder erhalten eine schriftliche Einladung.
  

Di, 14. November 2017, 18.30 Uhr,
im Münchner Stadtmuseum (Gr. Saal), St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München
Dr.  Richard Bauer, München
Bilder aus "Altmünchen". Aquarelle des deutsch-russischen Malers Joseph Puschkin (1827-1905)

(mit Vorstellung des soeben zum Thema erschienenen Buches)

Di, 5. Dezember 2017, 18.30 Uhr,
im Münchner Stadtmuseum (Gr. Saal), St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München
Mitgliederversammlung des Historischen Vereins von Oberbayern (nur für Mitglieder)
anschließend:
Prof. Dr. Stephan Hoppe, München
Das Corpus der barocken Deckenmalerei in Deutschland