Herzlich willkommen beim Historischen Verein von Oberbayern

Der Historische Verein von Oberbayern (gegründet 1837) fördert die landes-, regional- und stadtgeschichtliche Forschungsarbeit im Bereich des Regierungsbezirks Oberbayern und vermittelt historische Forschungsergebnisse an eine breitere Öffentlichkeit. Der Verein hat seinen Sitz am Stadtarchiv München; er ist auch über Facebook erreichbar.

Die „Bilder-Sammlung“ des Historischen Verein ist im online-Portal „bavarikon“ präsent:

 

EINLADUNG ZU FOLGENDEN VORTRÄGEN

  • Freitag,  15. Januar 2024, 18:30 Uhr
    Vortragssaal des Bayer. Hauptstaatsarchivs, Schönfeldstr. 5, 80539 München 
    PD Dr. Johann Kirchinger, Regensburg
    Kinder, Küche, Krankenzimmer. Frauenkongregationen im 19. und 20. Jahrhundert
  • Freitag, 26. Januar 2024, 11 Uhr 
    Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München
    Vorstellung des Oberbayerischen Archivs 147 (2023)
  • Montag, 26. Februar 2024, 18:30 Uhr
    Vortragssaal des Bayer. Hauptstaatsarchivs, Schönfeldstr. 5, 80539 München 
    Dr. habil. Martin Fogt, Augsburg
    Franz Xaver Loehle, der Münchner Liederkranz und dessen Protektor Ludwig I. 
  • Montag, 18. März 2024, 18:30 Uhr
    Vortragssaal des Bayer. Hauptstaatsarchivs, Schönfeldstr. 5, 80539 München 
    Dr. Frank Meißner, München
    Der Münchner Landschaftsmaler August Seidel (1820-1904)

Gäste sind herzlich willkommen! Über eine kleine Spende von ihnen würden wir uns freuen. 

1. Vorsitzender Dr. Michael Stephan
Stadtdirektor a.D.

VORTRÄGE ONLINE

Folgende Vorträge können Sie noch unter dem angegebenen Link aufrufen

Sie sind noch nicht Mitglied des Historischen Vereins von Oberbayern?

Dann sollten Sie es werden! Sie erhalten als Willkommensgeschenk den Jubiläumsband des Vereins zugesandt, der über die Geschichte und die Sammlungen des Vereins informiert. Jeweils im Dezember senden wir Ihnen das aktuelle Jahrbuch des Vereins zu; es enthält viel interessanten Lesestoff.